Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Junger Mann nach Schützenfestbesuch geschlagen

Sögel - (ots) - Im Anschluss eines Schützenfestbesuches in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein junger Mann von einem unbekannten Täter geschlagen und verletzte sich. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befand sich der junge Mann gegen 02.20 Uhr auf dem Heimweg . Im Kreuzungsbereich Sachsenweg/ Am Mühlenberg/ Feldkamp traf er auf ein sich streitendes Pärchen. Der junge Mann wollte der Frau zur Hilfe kommen und sprach das Paar an. Daraufhin erhielt er unvermittelt von dem Mann mehrere Faustschläge in das Gesicht. Danach entfernte sich das Pärchen in Richtung Mühlenstraße. Der junge Mann begab sich wegen der Gesichtsverletzungen in ärztliche Behandlung. Eine nähere Beschreibung der beiden Personen liegt nicht vor. Der unbekannte Täter soll deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben. Möglicherweise hat die Frau ein rotes Kleidungsoberteil getragen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer (05952) 93450 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: