Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Pflanzenschutzmittel nach Unfall ausgelaufen

Heede - (ots) - Am Donnerstag gegen 19.15 Uhr ereignete sich auf der Straße Auf der Marsch ein Unfall, bei dem Pflanzenschutzmittel auslief. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 53-jähriger Mann mit einem Trecker und angehängter Feldspritze die Straße in Richtung Heede. Ein hinter dem Gespann fahrender 42-jähriger Mann mit einem Peugeot erkannte die landwirtschaftliche Maschine zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall kippte die Feldspritze um und mehrere Kanister mit konzentriertem Pflanzenschutzmittel kippten auf die Straße und liefen aus. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Das Auto und die Feldspritze wurde total beschädigt. Das Pflanzenschutzmittel wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Rhede und Papenburg gebunden und beseitigt. Neben der Polizei wurde auch die Untere Wasserbehörde des Landkreises in die Ermittlungen eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: