Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Auto ausgebrannt

Spahnharrenstätte - (ots) - Am Montagabend gegen 21.30 Uhr geriet auf der Werlter Straße ein Auto in Brand. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 57-jähriger Mann aus Holdorf (Landkreis Vechta) mit einem Ford Transit die Straße. Nach seinen Angaben gab es plötzlich einen Kurzschluss und das Licht ging aus. Der Mann stellte Brandgeruch fest und konnte das Fahrzeug zum Stillstand bringen. Als er den Wagen verließ, brannte dieser bereits lichterloh im Bereich des Motors. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Das Feuer wurde von der Ortswehr Spahnharrenstätte gelöscht. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer durch einen technischen Defekt im Bereich der Batterie entstanden sein dürfte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: