Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Schweinestall geriet in Brand

Meppen (ots) - Am Montagmittag gegen 12.30 Uhr geriet an der Mittelstraße ein Schweinestall in Brand. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren Arbeiter einer auswärtigen Firma an einem Außenfilter der Lüftungsanlage mit Schweißarbeiten beschäftigt. Vermutlich durch von der Lüftungsanlage angesaugte Funken kam es in dem Stall zum Ausbruch eines Feuers. In dem Stall waren etwa 700 Schweine und Ferkel untergebracht. Das Feuer breitete sich schnell aus und der gesamte Stall mit einer Größe von etwa 20 mal 30 Metern Größe brannte nieder. Eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage wurde durch das Feuer vernichtet. Wie viele Tier bei dem Feuer verendeten steht derzeit nicht fest. Die Höhe des entstandenen Sachschadens geht in die Hunderttausende. Die Freiwillige Feuerwehr war mit etwa 40 Feuerwehrleuten mit mehreren Löschfahrzeugen und der Drehleiter an der Brandstelle eingesetzt. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: