Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Polizei sucht Zeugen nach Spendensammlertrick

Meppen - (ots) - Am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr waren offenbar zwei jüngere Südländerinnen im Bereich des Einkaufmarktes "Kaufland" am Neuen Markt unterwegs. Sie hatten Spendensammlerlisten dabei und suchten den Kontakt zu Bürgern. Dabei fiel einem etwa 50-jährigen Mann auf, dass es sich dabei um dieselben Frauen handelte, die ihn vor einigen Wochen in gleicher Weise in Leer angesprochen hatten. Dabei wurde ihm die Geldbörse gestohlen. Er wandte sich an die Marktleitung und eine sofortige Suche nach den beiden Frauen im Markt und in der Tiefgarage verliefen negativ. Die beiden Frauen hatten sich mittlerweile Richtung Nagelshof entfernt. Auch die herbeigerufene Polizei konnte sie nicht mehr antreffen. Leider konnte weder der in Leer bestohlene Mann, der etwa 50 Jahre alt war, eine Brille einen Brat trug, noch weitere Zeugen, die von den angeblichen Sammlerinnen angesprochen worden waren, festgestellt werden. . Die beiden Frauen waren etwa 17 bis 19 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, schulterlange Haare, jeweils zum Zopf zusammengebunden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass diese Masche weit verbreitet ist, um bei dieser Spendensammelaktion in einem günstigen Moment Geldbörsen der angesprochenen Person zu stehlen. Zeugen und der Mann, der in Leer bestohlen wurde, werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 9490 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: