Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Lehe (Emsland) - (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18.40 Uhr auf der Bundesstraße 70 wurde ein 27- jähriger Autofahrer aus Dörpen lebensgefährlich verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann mit einem VW Golf die Bundesstraße 70 aus Richtung Aschendorf kommend in Richtung Dörpen. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen in Höhe der Deverbrücke nach links über die Gegenfahrbahn von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Grünstreifen, überquerte den Einmündungsbereich der Straße "Zum Block" und prallte frontal gegen einen Baum im Seitenraum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer wurde nach Angaben des Notarztes lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Meppen gebracht. An der Unfallstelle waren neben der Polizei ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf eingesetzt. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und der Straßenbaum musste gefällt werden. Die Bundesstraße war bis gegen 21.15 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: