Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

28.07.2019 – 12:44

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 28.07.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Diebstahl einer Tasche Wiesmoor - Am Freitagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, ging eine Frau mit ihrem Kind zum Schwimmen ins Ottermeer in Wiesmoor. Eine Tasche ließ sie am Ufer zurück. Nach ihrer Rückkehr stellte die Frau den Diebstahl der Tasche fest und meldete es der Polizei Wiesmoor. Zeugen, die evtl. Angaben zur Aufklärung des Sachverhaltes machen können, melden sich bitte bei der Polizei.

Firmengebäude beschädigt Aurich - In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Samstagmittag wurde bei einem Firmengebäude in der Dornumer Straße in Aurich eine Scheibe sowie die Hausmauer beschädigt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten Aurich - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Samstag gegen 15:00 Uhr. Ein 44jährige Frau aus dem Emsland befuhr mit ihrem Mercedes die Leerer Landstraße in Fahrtrichtung Aurich. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 17järhiger Jugendlicher. Aufgrund der Verkehrssituation musste die Frau bremsen. Eine hinterherfahrende, 33jährige Frau aus Ihlow erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Opel auf den Mercedes auf. Die 44jährige Frau und der 17jährige Jugendliche wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden PKW entstand Sachschaden.

Altkreis Norden

Papiertonne brennt Upgant-Schott - Eine blaue Papiertonne brannte am frühen Samstag gegen 06:50 Uhr in Upgant-Schott, direkt vor dem Gelände der dortigen Feuerwehr. Nach ersten Feststellungen dürfte die Tonne durch eine bislang unbekannte Person von einem Grundstück entwendet und zum Brandort gebracht worden sein. Dort wurde sie vermutlich entzündet. Die Tonne wurde vollends zerstört. Hinweise bitte an die Polizei Norden (Tel. 04931-9210).

Garagendach gerät in Brand Norden - Im Rahmen von Schweißarbeiten geriet am Samstagnachmittag gegen 16:15 Uhr der Dachstuhl einer Garage in der Manningastraße in Norden in Brand. Das Feuer konnte durch den Eigentümer des Hauses mit eigenen Mitteln gelöscht werden. Durch die ausgerückte Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Betrunkener Fahrzeugführer Norden - Ein 50-jähriger Mann aus Hage befuhr am Samstag gegen 17:50 Uhr mit einem Pkw öffentliche Straßen in Norden. Zeugen beobachteten dabei eine auffallende Fahrweise und verständigten die Polizei. Diese konnte den Mann an seiner Wohnanschrift antreffen. Die weitere Überprüfung ergab, dass der Mann alkoholisiert war. Aufgrund der Gesamtumstände wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Berauschte Fahrradfahrerin Norden - Eine 43-jährige Hagerin befuhr am Samstag gegen 21:20 Uhr mit ihrem Fahrrad öffentlichen Verkehrsraum in Lütetsburg. Ihre Fahrweise (Schlangenlinien) führte zu einer polizeilichen Überprüfung ihrer Fahrtüchtigkeit. Hierbei ergab sich der Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Der Frau wurde aus diesem Grunde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Haftbefehl vollstreckt Marienhafe - Durch Zufall wurden Polizeibeamte am frühen Sonntag gegen 01:15 Uhr in Marienhafe, Kirchstraße, auf einen 24jährigen Mann aufmerksam, der sich offensichtlich vor den Beamten verstecken wollte. Der Grund hierfür war ein Haftbefehl, dessen Vollstreckung er aus dem Wege gehen wollte. Der Mann wurde anschließend festgenommen und in behördliches Gewahrsam verbracht.

Unfallflucht Großheide - Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Leezdorf verursachte am Sonntagmorgen gegen 05:45 Uhr einen Verkehrsunfall, als er im Rosenweg in Westermoordorf mit einem dort abgestellten Pkw kollidierte. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber von der Polizei an seiner Wohnanschrift ermittelt werden. Aufgrund seiner festgestellten Alkoholisierung wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der junge Mann wird sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

Landkreis Wittmund

Fahren ohne Fahrerlaubnis Wittmund - Am Sonntag, gegen 00:25 Uhr, fielen einer Streife zwei Motorrollerfahrer auf der Buttstraße in Wittmund aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit auf. Die beiden Fahrer und ihre Roller wurden kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass die Roller nicht gedrosselt waren und die beiden Fahrer keine Fahrerlaubnis zum Führen der Roller hatten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Brand eines Kronfeldes Ardorf - Ein abgeerntetes Kornfeld geriet am Sonnabend, gegen 16:45 Uhr, in Ardorf im Plattenweg auf einer Fläche von 50 m mal 200m in Brand. Eingesetzt waren die FFW Ardorf und die FFW Leerhafe, die den Brand ablöschten. Zu größeren Schäden kam es durch den Brand nicht.

Versuchter Einbruch Carolinensiel - In Carolinensiel in der Kirchstraße wurde von Freitag auf Sonnabend versucht in ein Lebensmittelgeschäft einzubrechen. Der Eigentümer stellte am Sonnabend Hebelmarken an einem Fenster fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund