Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

17.08.2018 – 13:27

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Frau begeht Ladendiebstahl und leistet Widerstand

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Frau begeht Ladendiebstahl und leistet Widerstand

In Wittmund kam es am Donnerstag, 16.08.2018, um 14:50 Uhr, zu einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Schmiedestraße. Eine 30jährige Frau aus Wittmund wurde durch Zeugen dabei beobachtet, wie sie diverse Warenartikel in ihre mitgeführte Tasche und ihren Rucksack verstaut hatte. Anschließend verließ sie den Laden, ohne die Ware zu bezahlen. Als die Frau von einem 24jährigen Mitarbeiter des Verbrauchermarktes auf den Ladendiebstahl angesprochen wurde, versuchte sie zu flüchten. Dabei schlug sie um sich und verletzte den Mann leicht. Der Marktmitarbeiter konnte die Frau jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festhalten und den Einsatzkräften übergeben. Im Anschluss verhielt sich die Frau weiterhin aggressiv und leistete Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Dabei wurde auch ein Polizeiauto leicht beschädigt. Die Polizei Wittmund ermittelt jetzt gegen die 30jährige Frau wegen Räuberischem Diebstahl, Widerstand, Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung. Auch wurde eine Blutprobe entnommen, da sie unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sven Behrens
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell