Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

05.07.2018 – 15:57

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - In Wohnhaus eingestiegen; Leezdorf - Mit Gullydeckel gegen Eingangstür; Großheide - Verkaufswagen aufgebrochen; Norderney - Auto beschädigt, Norderney - Rauchmelder verhindert schlimmeres

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Norden - In Wohnhaus eingestiegen

Durch ein unverschlossenes Fenster stieg mindestens ein Unbekannter in ein Wohnhaus im Königsweg in Norden ein. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstag, 28. Juni, 21 Uhr, und Dienstag, 16 Uhr. Das Innere wurde durchsucht. Entwendet wurden Wertgenstände wie unter anderem Rasenmäher, Motorsäge, Fernseher, Playstation und Laptop. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Leezdorf - Mit Gullydeckel gegen Eingangstür

Mit einem Gullydeckel haben unbekannte die Verglasung einer Haupteingangstür zu einem Autohaus in Leezdorf, Am Sandkasten, eingeworfen. Ereignet hat sich die Tat gegen 1 Uhr am Donnerstag. Zeugen hatten den dabei entstandenen Krach gehört und die Polizei verständigt. Ins Geschäftsgebäude gelangten die Unbekannten nicht. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Großheide - Verkaufswagen aufgebrochen

In Großheide sind Unbekannte in einen Verkaufswagen (Anhänger) eingebrochen. Dieser war im Kruisweg abgestellt. Die Täter öffneten die Verkaufsluke gewaltsam. Innerhalb der Bude wurden diverse Getränkeflaschen entwendet. Insgesamt entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norderney - Auto beschädigt

Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag zwischen 7:30 Uhr und 9 Uhr einen weißen Opel Vivaro. Dieser war auf einem Parkplatz in der Feldhausenstraße auf der Insel Norderney abgestellt. Ersten Ermittlungen zufolge entstand der Schaden beim Rangieren eines anderen Fahrzeugs. Er liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Sonstiges

Norderney - Rauchmelder verhindert schlimmeres

Ein Rauchmelder hat auf der Insel Norderney schlimmeres verhindert. Anwohner hatten das Signal und Rauchgeruch am Mittwoch gegen 23 Uhr in der Benekestraße wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Diese öffnete die Wohnungstür und fand Lebensmittel vor, die auf dem Herd verbrannten. Der Bewohner (71) war zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund