Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Zwei leicht Verletzte nach Auffahrunfall; Hage - Hyundai beschädigt

Altkreis Norden (ots) - Verkehrsgeschehen

Norden - Zwei leicht Verletzte nach Auffahrunfall

In Norden hat sich am Dienstag gegen 14:45 ein Unfall ereignet. Dabei fuhr ein 17jähriger Fahrschüler in Begleitung seines 34jährigen Lehrers mit einem BMW auf der Stellmacher Straße in Richtung Wurzeldeicher Straße. An der Einmündung musste er verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 47jährige Mann in einem VW-Passat zu spät und fuhr auf. An beiden Autos entstand Sachschaden. Bei dem Unfall wurden die Insassen des Fahrschulwagens leicht verletzt. Alle Beteiligten stammen aus dem Altkreis Norden.

Hage - Hyundai beschädigt

Ein Unbekannter hat in Hage einen schwarzen Hyundai beschädigt. Dieser war im Schulweg abgestellt. Die Tat ereignete sich am Dienstag zwischen 13:15 Uhr und 19:15 Uhr. Ersten Ermittlungen zufolge entstand der Schaden durch ein anderes Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 7151.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: