Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

28.01.2018 – 11:11

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/WIttmund für Samstag/Sonntag, 27.01.-28.01.2018

Aurich/Norden/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Fahrradfahrer leicht verletzt

Ein 39-jähriger Auricher wollte am Freitag mit seinem Pkw gegen 13:40 Uhr die Dietrichsfelder Straße überqueren und übersah hierbei einen 15-jährigen Fahrradfahrer, der auf dem Radweg der Dietrichsfelder Straße aus Richtung Plaggenburg kommend fuhr. Beim folgenden Zusammenstoß wurde der junge Mann zum Glück nur leicht verletzt.

Fahrradfahrer angefahren

Am Samstag wollte gegen 11:20 Uhr ein 61-jähriger Mann aus Großefehn mit seinem Pkw von seinem Grundstück der Spetzer Straße in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah er einen 75-jährigen Fahrradfahrer, ebenfalls aus Großefehn, der beim folgenden Zusammenstoß stürzte und sich leicht verletzte.

Kriminalitätsgeschehen

Brand einer Blockhütte

Am Samstag kam es gegen 02:00 Uhr in Südbrookmerland zu einem Brand in einer Blockhütte. Das Feuer brach hierbei aus unbekannter Ursache im Inneren der Hütte aus, die auf dem Grundstück eines 2-Familienhauses der Auricher Straße steht. Der Anwohner selber bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr, die mit ca. 30 Mann den Brand sofort löschte. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 1000 Euro liegen.

Haus mit Eiern beworfen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen 01:45 Uhr aus einer Gruppe von drei Männern heraus ein Haus in der Friesenstraße in Ochtelbur mit Eiern beworfen. Die Männer, die zudem noch einen Gartenzwerg beschädigten, flüchteten in unbekannte Richtung, so dass die Polizei Aurich um Hinweise unter 04941-606215 bittet.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Beifahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

In Marienhafe, auf der Burgstraße, kam es am Samstagvormittag zu einem leichten Verkehrsunfall. Der 81-jährige Fahrer aus Marienhafe bemerkte das Abbremsen des vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf diesen auf. Hierbei wurde eine 50-jährige Frau aus Marienhafe, Beifahrerin des vorausfahrenden Pkw, leicht verletzt. Eine Behandlung im herbeigerufenen Rettungswagen war nicht erforderlich. Die beiden Fahrzeugführer blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Betrunken hinterm Lenkrad eingeschlafen

Am frühen Samstagabend teilte ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass die Fahrerin eines Pkw auf der Pewsumer Landstraße zunächst auffällig in Schlangenlinien und nun rechts herangefahren sei. Die angeforderten Polizeibeamten stellten kurz darauf fest, dass die 49-jährige Fahrerin aus der Krummhörn erheblich unter Alkoholeinfluss stand und zwischenzeitlich auf dem Fahrersitz eingeschlafen war. Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte des PK Norden einen Unimog, welcher in Norden öffentlichen Straßenverkehr befuhr. Im Verlauf der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige Norder nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der junge Mann wird sich nun im Rahmen eines gegen ihn geführten Strafverfahrens verantworten müssen.

Kriminalitätsgeschehen

Feuer mit eigenem Feuerlöscher gelöscht

Am Samstagmorgen kam es in einem Einfamilienhaus in Dornum zu einem Brandgeschehen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Bereich des Sicherungskastens zum Ausbruch des Feuers. Jedoch konnte schlimmeres verhindert werden, da die Bewohner das Feuer frühzeitig bemerkten und mit einem eigenen Feuerlöscher ablöschen konnten. Somit blieb es bei einem Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Den Notruf setzten die Bewohner richtigerweise trotzdem frühzeitig ab, so dass auch die Feuerwehr ausrückte.

Sachbeschädigung an Gartenzaun

In der Nacht von Freitag auf Samstag traten unbekannte Täter in Norden, in der Zuckerpolderstraße, auf einen privaten Gartenzaun ein, welcher hierdurch beschädigt wurde. Hinweise auf die randalierende Person oder Personengruppe werden an das PK Norden unter 04931-921115 erbeten.

Altkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person / Werdum

Am Freitag, gg. 17.30 Uhr, fuhr ein 37-jähriger Werdumer mit seinem Pkw, einem Hyundai Tucson, auf der Edenserlooger Straße ortsauswärts. Aus Unachtsamkeit fuhr er auf ein vor ihm fahrendes landwirtschaftliches Gespann auf und zog sich erhebliche Gesichtsverletzungen zu. Lebensgefahr besteht zum Glück nicht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person / Berdum

Am Freitagabend, gg. 20.40 Uhr, fuhr ein 19-Jähriger aus Jever mit seinem VW Polo in Berdum auf der Berdumer Dorfstraße. An der Kreuzung wollte er nach rechts in Richtung Middoge abbiegen. Aus Unachtsamkeit und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit gerät er beim Abbiegen ins Schleudern und kommt auf der gegenüberliegenden Seite zwischen zwei Bäumen zum Stehen. Der Fahrer, der sich allein im Fahrzeug befand, wurde zum Glück nur leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

Fahrt unter Alkoholeinfluss / Friedeburg

Am Samstagmorgen, gg. 08.20 Uhr, wurde bei einer Kontrolle eines 54-jährigen Mofafahrers in Friedeburg Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,3 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Fahrt unter Drogeneinfluss / Reepsholt

Am Samstag, kurz vor Mitternacht, wurde auf der Reepsholter Hauptstraße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Bei dem 22-jährigen Fahrer eines Daimler CLK erfolgte ein positiver Drogenvortest. Daraufhin räumte der junge Mann den Konsum von Drogen ein. Eine Blutentnahme folgte, die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Kriminalitätsgeschehen

Diebstahl / Berdum

In der Zeit vom letzten Mittwoch, 24.01.18, bis Samstag, 27.01.18, wurde von einem landwirtschaftlichen Anwesen in Berdum ein Schlegelmähwerk (grün) entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Wittmund unter 04462/9110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung