Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

13.12.2017 – 14:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - Jugendliche stehlen mutmaßlich mehrere Uhren Horsten - Einbruch in Einfamlienhaus Friedeburg - Erst Rehwechsel, dann Unfall Westerholt - Ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs

Landkreis Wittmund (ots)

Esens - Jugendliche stehlen mutmaßlich mehrere Uhren: In Esens haben am Dienstag zwischen 11 Uhr und 11:30 Uhr zwei Unbekannte in einem Uhrengeschäft, Marktstraße, mehrere Uhren aus einer Vitrine gestohlen. Dabei verwickelte einer die Verkäuferin in ein Gespräch, während der Andere die Wertsachen unbemerkt an sich nahm. Bei den Tätern soll es sich um Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren von schlanker Gestalt handeln. Eine genauere Personenbeschreibung liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04971 92718110.

Horsten - Einbruch in Einfamlienhaus: Unbekannte sind am Montag zwischen 14:45 Uhr und 17:33 Uhr in ein Einfamilienhaus in Horsten, Hohemoor, eingebrochen. Dazu warfen sie das Wohnzimmerfenster ein. Entwendet wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Anschließend entfernten sich die Unbekannten fußläufig über das Nachbargrundstück.

Friedeburg - Erst Rehwechsel, dann Unfall: In Friedeburg hat sich am Dienstag gegen 15:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Wieseder Straße ereigent, bei dem vier Menschen leicht verletzt wurden. Dabei musste ein 29 Jahre alter Mann aus Schortens seinen Opel Astra abbremsen, da vor ihm plötzlich Rehe über die Straße liefen. Das erkannte ein ihm folgender 35 Jahre alter Mann, ebenfalls in einem Opel Astra, zu spät und fuhr auf. Der Mann aus Friedeburg und die sich bei ihm befindlichen beiden Kinder (2) wurde ebenso ins Krankenhaus gebracht, wie der Mann aus Schortens.

Westerholt - Ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs: In Westerholt hat die Polizei am Dienstag um 15 Uhr in Westerholt eine 39 Jahre alte Frau aus Wittmund gestoppt. Sie war mit einem Opel Omega auf der Auricher Straße unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau nicht im Besitz eines Führerscheins war. Zudem stand sie unter dem Einfluss von Drogen, ein entsprechender Test verlief positiv. Deren Konsum räumte sie ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund