Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

10.11.2017 – 12:59

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Radfahrer angefahren und geflüchtet; Aurich - Auffahrunfall

Altkreis Aurich (ots)

Aurich - Radfahrer angefahren und geflüchtet

Ein Unbekannter hat am Donnerstag gegen 16:20 Uhr an der Oldersumer Straße in Aurich in Höhe des Katasteramts einen 20 Jahre alten Mann angefahren. Diese überquerte die Straße mit seinem Fahrrad auf dem Fußgängerweg. Bei dem Unfall wurde der Mann leicht verletzt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den Verletzen zu kümmern. Zeugen haben ein weißes Fahrzeug beobachtet, dessen Motorhaube beschädigt gewesen sein soll. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606 215.

Aurich - Auffahrunfall

Auf der Julianenburger Straße in Aurich hat sich am Donnerstag gegen 20 Uhr ein Auffahrunfall ereignet. Dabei waren die Fahrerinnen eine Audi und eines Golf hintereinander unterwegs. Dass die 18-Jährige in dem Audi verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte die 20-Jährige hinter ihr zu spät und fuhr auf. Bei dem Aufprall wurde die Audifahrerin leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell