Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

30.10.2017 – 14:51

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Unbekannter schlägt zu; Aurich - Vandalismus auf Schulgelände; Großefehn - Getankt und nicht bezahlt

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Unbekannter schlägt zu

In Aurich hat ein Unbekannter zwei 21 Jahre alten Männern aus bislang ungeklärtem Anlass ins Gesicht geschlagen. Die Auricher hatten sich am Sonntag gegen 3:45 Uhr vor dem Eingang einer Discothek im Fischteichweg, Aurich, befunden. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - Größe ca. 1,70 m
   - geschätzt 25 bis 30 Jahre alt
   - schlanke Statur
   - dunkle bis schwarze Haare mit Sidecut
   - dunkler Teint
   - dunkle Oberbekleidung 

Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606 215.

Aurich - Vandalismus auf Schulgelände

In Aurich haben Unbekannte am Montagmorgen gegen 8 Uhr Schäden vor und an dem Gebäude der Integrierten Gesamtschule Aurich-West verursacht. Ein Fenster wurde eingeschlagen. Außerdem lösten sie Betonplatten. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606 215.

Großefehn - Getankt und nicht bezahlt

Unbekannte betankten am Sonntag gegen 15 Uhr ihr Fahrzeug an einer Tankstelle, Auricher Landstraße, in Großefehn. Anschließend fuhren sie davon, ohne die Rechnung zu bezahlen. Weitere Angaben zu dem Auto sind nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04943 3970.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund