Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

04.10.2017 – 14:10

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Radfahrerin übersehen und angefahren; Wiesmoor - Fahrradfahrer fährt gegen Taxi; Großefehn - Motorradfahrer flieht nach Unfall;

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Aurich - Radfahrerin übersehen und angefahren

Ein 63jähriger Mann aus Uplegen hat am Dienstag gegen 18 Uhr auf der Leerer Landstraße eine 40jährige Radfahrerin übersehen und sie in Folge dessen angefahren. Die Frau überquerte an der LSA in Richtung Kreuzstraße die Leeraner Straße, als der Mann mit seinem Ford nach rechts in Richtung Schirum abbiegt. Bei dem Unfall wurde die Auricherin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wiesmoor - Fahrradfahrer fährt gegen Taxi

Ein Radfahrer ist am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr gegen ein Taxi gefahren, das in Wiesmoor auf dem Amelsweg in Richtung Oldenburger Straße unterwegs war. Der 26-Jährige aus Leer wollte in den Ameselweg abbiegen. Dabei geriet er auf die Fahrbahn der 51jährigen Taxifahrerin aus dem Landkreis Aurich. Der Mann verletzte sich leicht. Seine Atemalkoholkontrolle ergab 1,50 Promille.

Großefehn - Motorradfahrer flieht nach Unfall

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr der Fahrer einer Honda auf der Oldendorfer Straße (K 103) aus Richtung Aurich-Oldendorf kommend und in Richtung Wiesmoor fahrend nach links von der Fahrbahn abgekommen. Infolge dessen rutschte er in den dortigen Graben. Hierbei wurde die rechte Fahrzeugseite des Motorrades erheblich beschädigt. Im Anschluss flüchtete der Fahrer vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell