Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

26.09.2017 – 15:22

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Auffahrunfall Eversmeer - Navi hatte wohl Schuld

Landkreis Wittmund (ots)

Wittmund - Auffahrunfall: Auf der Bundesstraße 210 in Wittmund kam es am Montag, 25.09.2017, gegen 15.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 46-jährige Fahrer eines PKW Volvo wollte von der B210 nach links in die Isumser Straße abbiegen, musste jedoch wegen Gegenverkehr warten. Es besteht der Verdacht, dass dieser Verkehrsteilnehmer das Rotlicht für seine Fahrtrichtung nicht beachtet hatte. Der dem Volvo nachfolgende 36-jährige Fahrer eines Traktors beachtete den Bremsvorgang des 46-jährigen nicht und fuhr auf den Volvo auf. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000,- EUR. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Wittmund, 04462/9110, zu melden.

Eversmeer - Navi hatte wohl Schuld: Das Navi gab an 'rechts abzubiegen' und dem kam ein 22-jähriger Hyundai-Fahrer auch nach. Dabei landete der PKW jedoch in einem tiefen Graben, in dem sich Wasser befand, anstatt auf einer Straße. Passiert war dies am Montag, 25.09.2017, gegen 21.20 Uhr in Eversmeer auf dem Mansfelderweg. Die Feuerwehr musste eine Ölsperre auslegen, da Betriebsflüssigkeit ausgelaufen war. Der Schaden am PKW wird auf 2.000,- EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell