PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

28.07.2017 – 14:17

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Werdum - Außenspiegel beschädigt; Friedeburg - Unfallschaden ignoriert; Esens - Gegen Hauswand gefahren; Stedesdorf - Spiegel stießen aneinander

Landkreis WittmundLandkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Werdum - Außenspiegel beschädigt:

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Auto in der Hogewarfstraße beschädigt. Der VW Multivan stand dort auf der Zufahrt eines Grundstückes. Die Täter beschädigten einen Außenspiegel des Fahrzeuges und zerkratzen den Lack. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Esens unter der Telefonnummer 04971-92718110 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg - Unfallschaden ignoriert:

Am Dienstag, gegen 11:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Friedeburger Hauptstraße ein Auto beschädigt. Vermutlich fuhr jemand mit einem Fahrzeug gegen den dort geparkten schwarzen Opel Zafira, so dass dieser beschädigt wurde. Die Person fuhr davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei in Friedeburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04465-290.

Esens - Gegen Hauswand gefahren:

Am Mittwoch kam es in der Straße Goldenort zu einem Unfall mit Unfallflucht. Eine bislang unbekannte Person befuhr mit einem Fahrzeug eine gepflasterte Freifläche neben einem Geschäft. Dabei stieß das Fahrzeug gegen eine Ecke des Gebäudes, so das dort ein Schaden entstand. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Fahrzeug des Unfallverursachers hat vermutlich eine blaue Farbe. Zeugen des Unfalls werden gebeten, unter der Telefonnummer 04971-92718110 Kontakt mit der Polizei in Esens aufzunehmen.

Stedesdorf - Spiegel stießen aneinander:

Eine 55-jährige Frau befuhr gestern die Straße Margens mit einem Nissan in Richtung Neuharlingersiel. In einer Linkskurve kam ihr ein Auto entgegen. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, stießen die jeweiligen Außenspiegel aneinander und wurden beschädigt. Die Person in dem entgegenkommenden Auto fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich somit unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei in Esens unter der Telefonnummer 04971-92718110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell