PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

27.07.2017 – 14:29

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Fahrradfahrer war alkoholisiert; Negenmeerten - Zu schnell unterwegs; Neuharlingersiel - Fahrradfahrerin stürzte

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Fahrradfahrer war alkoholisiert:

Gestern Nachmittag kam es gegen 15:20 Uhr zu einem Unfall auf einem Parkplatz im Dohuser Weg. Ein 34 Jahre alter Mann befuhr mit einem Fahrrad den Schlosspark in Richtung des Parkplatzes. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 67-jährige Frau mit einem VW auf den Parkplatz. An der Zuwegung vom Schlosspark zum Parkplatz kamen sich die Frau und der Fahrradfahrer entgegen. Als sie aneinander vorbeifahren wollten kam es zum Zusammenstoß. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand jedoch Sachschaden an dem Auto und an dem Fahrrad. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,42 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Negenmeerten - Zu schnell unterwegs:

Die Polizei Esens überprüfte gestern Nachmittag die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern. Im Linienweg wurden insgesamt 145 Fahrzeuge mit einem Geschwindigkeitsmessgerät kontrolliert. Erlaubt ist hier eine Geschwindigkeit von 50 km/h. Es wurden 21 Verstöße festgestellt. 20 Verkehrsteilnehmer mussten eine Strafe wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit zahlen. Die höchste Geschwindigkeit wurde bei einer Frau gemessen, die mit einem Audi unterwegs war. Sie befuhr den Linienweg mit 105 km/h. Die Frau erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Neuharlingersiel - Fahrradfahrerin stürzte:

Am Mittwoch befuhr ein 73 Jahre alter Mann mit einem VW den Parkplatz des Badewerks. An dessen Ende bog er nach links auf die Zufahrt zum Badewerk ein. Hierbei übersah er eine 41-jährige Frau, die ihm auf einem Fahrrad entgegenkam. Es kam zu einer Berührung zwischen dem Auto und der Radfahrerin. Die Frau kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Sowohl an dem Fahrrad als auch am Auto entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund