Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

18.04.2017 – 15:04

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Drogentest war positiv; Moordorf - Auto überschlug sich; Aurich - Nach Unfall geflüchtet

Aurich/Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Aurich - Drogentest war positiv:

Am Montag, gegen 23:00 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife einen 19-Jährigen Mann, der mit einem Renault die Leerer Landstraße, Höhe Kreuzstraße befuhr. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein entsprechender Drogentest zeigte ein positives Ergebnis. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde eine Anzeige gefertigt.

Moordorf - Auto überschlug sich:

Ein 21 Jahre alter Mann befuhr am Sonntag, gegen 06:00 Uhr, mit einem VW den Georgsfelder Weg. Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug plötzlich nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Dammstelle. Durch den Aufprall überschlug sich das Auto. Es blieb schließlich vor einer Grundstückszufahrt auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er musste von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Victorbur, Sandhorst und Uthwerdum aus seinem Fahrzeug befreit werden. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte mit 8 Einsatzfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren vor Ort. Anschließend wurde der junge Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Georgsfelder Weg musste während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden. An dem Auto entstand Sachschaden.

Aurich - Nach Unfall geflüchtet:

Am Samstag wurde auf dem Parkplatz eines Discounters in der Emder Straße ein Auto beschädigt. Vermutlich fuhr jemand zwischen 10:45 Uhr und 11:20 Uhr mit einem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen einen dort geparkten, goldfarbenen VW Touran, so dass dieser an der hinteren rechten Tür beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Aurich, unter der Telefonnummer 04941-606215, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell