Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

06.04.2017 – 14:23

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Hundehalterin griff Autofahrer an; Wittmund - Fensterscheibe eingeschlagen

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Hundehalterin griff Autofahrer an:

Am Montag, 03.04.2017, gegen 11.00 Uhr, kam es in Wittmund, Gasteck, zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Hundehalterin und einem Autofahrer. Einer der beiden freilaufenden Hunde der Besitzerin zwang den Autofahrer zum Anhalten, der daraufhin die Hupe betätigte. Dies brachte die Hundehalterin derart in Rage, dass sie schließlich mit einem Schlüssel die Motorhaube des Autofahrers zerkratzte. Als dieser ein Foto von der Frau machen wollte, schlug sie ihm das Handy aus der Hand und stach ihm zudem mit dem Schlüssel ins Gesicht. Mit einer blutenden Wunde erstattete der Autofahrer bei der Polizei Wittmund eine Strafanzeige gegen die derzeit unbekannte Frau. Möglicherweise ist die Hundehalterin mit einem roten Pkw/Kombi unterwegs, der in der Vergangenheit öfter in der Baumstraße oder im Gasteck geparkt worden ist. Bei den Hunden soll es sich um zwei kleinere Mischlinge handeln. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Wittmund, unter der Telefonnummer 04462-9110, in Verbindung zu setzen.

Wittmund - Fensterscheibe eingeschlagen:

Zwischen Dienstag, 08:00 Uhr, und Mittwoch, 09:00 Uhr, wurde im Alten Postweg eine Fensterscheibe eines Mehrparteienhauses von bislang unbekannten Tätern eingeschlagen. Betreten wurde das Haus nicht. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund