Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

29.03.2017 – 15:44

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Mittegroßefehn - Kind vom Auto angefahren

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Mittegroßefehn - Kind vom Auto angefahren:

Am heutigen Nachmittag wurde ein 10 Jahre altes Kind von einem Auto angefahren. Der Unfall ereignete sich auf der Schrahörnstraße gegen 13:45 Uhr. Ein Bus befuhr die Schrahörnstraße von der Auricher Landstraße (B 72) kommend in Richtung Timmel. In Höhe der Luisenstraße hielt der Bus am rechten Fahrbahnrand. Die eigentliche Bushaltestelle befand sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Zur gleichen Zeit befuhr eine 27 Jahre alte Frau die Schrahörnstraße mit einem Dacia aus Richtung Timmel kommend in Richtung Auricher Landstraße. Plötzlich lief ein 10 Jahre alter Junge hinter dem Bus auf die Fahrbahn. Die 27-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Kind stieß gegen den Außenspiegel des Autos und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte das Kind in ein Krankenhaus. An dem Außenspiegel entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell