Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

16.02.2017 – 13:59

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Nach Auffahrunfall leicht verletzt; Wittmund - Unfall mit Gegenverkehr; Holtgast - Autofahrerin war alkoholisiert

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Nach Auffahrunfall leicht verletzt:

Eine 29-jährige Frau befuhr am Mittwoch gegen 15:45 Uhr die Jeverstraße mit einem Opel Meriva in Richtung Jever. Auf Grund einer Baustelle stockte der Verkehr, so dass die Frau ihr Fahrzeug abbremste. Dieses bemerkte die hinter ihr fahrende 21-jährige Autofahrerin eines Hyundai zu spät. Sie konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf den Opel auf. Durch den Aufprall wurde die 21-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Wittmund - Unfall mit Gegenverkehr:

Am Mittwoch kam es gegen 09:00 Uhr auf der Straße Isums zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Ein 28-jähriger Mann befuhr mit seinem BMW die Straße Isums von Wittmund in Richtung Leerhafe. In einer Linkskurve kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Hierdurch wurden der Außenspiegel und die Fahrertür des BMW beschädigt. Der Fahrer des anderen Autos fuhr nach dem Unfall weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen VW Polo. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 entgegen.

Holtgast - Autofahrerin war alkoholisiert:

Eine Polizeistreife kontrollierte am Mittwoch gegen 23:30 Uhr eine 45-jährige Autofahrerin, die in ihrem Renault Twingo die Straße Mühlenstrich befuhr. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt und es wurde eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund