Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

10.02.2017 – 12:33

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Bargeld und Getränke gestohlen; Marienhafe - In Wohnung eingebrochen

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Norden - Bargeld und Getränke gestohlen:

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Dienstag, 07.02.2017, und Donnerstag, 09.02.2017, in ein Auto ein. Der VW Caddy stand in der Straße An der Gartenallee. Der oder die Täter öffneten das Auto auf unbekannte Weise und erbeuteten Bargeld und mehrere Getränkedosen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen. Norden - Versuchter Einbruch:

Bislang unbekannte Täter wollten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Kinderhaus in der Waldstraße einbrechen. Hierzu versuchten sie, eine Tür gewaltsam zu öffnen. Die Tür wurde dadurch beschädigt. Geöffnet werden konnte die Tür jedoch nicht, so dass die Täter ohne Diebesgut flüchteten. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten mit der Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 Kontakt aufzunehmen.

Marienhafe - In Wohnung eingebrochen:

Zwischen Dienstag, 07.02.2017, und Donnerstag, 09.02.2017, brachen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung in der Rosenstraße ein. Eine Tür wurde gewaltsam geöffnet, so dass die Wohnung betreten werden konnte. Schließlich wurde die Wohnung ohne Beute wieder verlassen. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge geben konnten, mögen sich mit der Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung