Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

11.11.2016 – 14:35

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - 50 Euro fehlen//Wittmund - BMW zerkratzt

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots)

Am Donnerstagnachmittag betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 16.00 Uhr ein Schuhgeschäft in der Brückstraße und ließ sich ein Paar Schuhe sowie eine Schuhbürste zurücklegen. Nach ca. 10 Minuten kehrte der Mann zurück und bezahlte lediglich die Schuhbürste mit einem 10-Euro-Schein. Anschließend fragte er, ob die Verkäuferin ihm 20- sowie 10-Euro-Scheine in einen 50-Euro-Schein wechseln könne. Er wollte jedoch einen Schein haben, auf dem ein "D" vermerkt ist. Die Angestellte nahm mehrere 50-Euro-Scheine aus der Kasse, um nachzuschauen. Plötzlich griff der Unbekannte über die Kassentheke und entriss ihr die Geldscheine. Er wurde aufgefordert das Geld wieder auszuhändigen und kam dieser Aufforderung auch nach. Anschließend verließ er das Geschäft. Am Abend stellte die Verkäuferin im Rahmen der Kassenprüfung fest, dass 50 Euro fehlten. Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 30 Jahre alt und ca. 190 bis 200 cm groß. Er hat eine afrikanische Erscheinung ("Farbiger" ) und kurze, schwarze Haare. Eine normale Statur, ein gepflegtes Äußeres und zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke. Das Gespräch zwischen dem Unbekannten und der Frau erfolgte auf Englisch. Wer Hinweise zu dieser Person geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Wittmund unter 04462/911-0.

Am Donnerstagabend, zwischen 19.20 und 21.30 Uhr, wurden auf dem Parkplatz vom Schützenhof in der Auricher Straße ein blauer BMW beide Türen der Beifahrerseite zerkratzt. Die Täter benutzten einen spitzen Gegenstand. Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Wittmund unter 04462/911-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell