Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Verdacht der Brandstiftung Norden - Diebstahl aus Wohnhaus

Altkreis Norden (ots) - Norden - Verdacht der Brandstiftung: Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Mittwoch, 22.06.2016, gegen 21.35 Uhr, in Norden, In der Wildbahn. Dort hatte die Brandmeldeanlage einer Schule einen Brand gemeldet. Die eingesetzte Feuerwehr, 7 Fahrzeuge mit 40 Wehrleuten, stellte den Brand eines Fensters fest. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Nach bisherigen Ermittlungen wurde von unbekannten Tätern die Dichtung eines Fensters in Brand gesetzt. Zwei Fenster wurden durch den Brand beschädigt. Zudem gab es Schäden in dem dahinter befindlichen Raum. Die Schadenshöhe wird auf 8.000,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Norden - Diebstahl aus Wohnhaus: Durch eine unverschlossene Garage gelangten unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag, 23.06.2016, in ein Wohnhaus in Norden, In der Wirde. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten 2 Smartphone (Galaxy S4 mini und Huawei P8 lite) sowie eine Halskette. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: