Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich/Ogenbargen -- Verkehrsunfall mit zwei Verletzten//Aurich -- Polizei sucht Autofahrer//Südbrookmerland/Moordorf -- Vermutlich beim Ausparken touchiert

Alktreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Heute Morgen ereignete sich gegen kurz nach 08.00 Uhr auf der B 210, kurz hinter Ogenbargen, ein Verkehrsunfall bei dem zwei Unfallbeteiligte schwer verletzt wurden. Eine verletzte Fahrerin wurde in das Auricher Krankenhaus gefahren und ein verletzter Autofahrer nach Wittmund in eine dortige Klinik. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine 53-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Wittmund mit ihrem Opel Agila die Osterlooger Straße und wollte die Bundesstraße überqueren. Dabei übersah sie einen 41-jährigen Autofahrer aus Emden, der mit seinem BMW auf der B 210 in Richtung Wittmund unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den heftigen Zusammenprall kam der BMW-Fahrer nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten einen VW Golf.

Am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, wurde ein 9-jähriger Junge im Bereich Dickfehler Weg angefahren. Der Unfallfahrer verließ die Unfallstelle, ohne die Polizei zu informieren. Nach Aussage des Jungen befuhr der unbekannte Autofahrer den Dickfehler Weg in Richtung Wallinghausener Straße. Dabei übersah er den von rechts kommenden Jungen, der mit seinem Fahrrad vom Böhnerweg nach links auf den Dickfehler Weg abbiegen wollte. Es kam zu einer leichten Berührung und der 9-jährige stürzte. Hierbei verletzte er sich am Knie. Der Autofahrer hielt an, es kam zu einem kurzen Gespräch zwischen beiden Beteiligten, und dann setzte er seine Fahrt fort, ohne die Personalien zu hinterlassen bzw. die Polizei zu informieren. Nach Angaben des Radfahrers soll es sich bei dem flüchtigen Pkw um ein silbernes Fahrzeug mit Auricher Kennzeichen handeln. Der Fahrer soll ein südländisches Aussehen haben und etwa 30-40 Jahre alt sein. Unfallzeugen sowie der Fahrer werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Am Samstagvormittag, in der Zeit zwischen 10.30 und 11.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz vor dem Geschäft "KIK" in der Marktstraße in Moordorf ein VW Golf angefahren und beschädigt. Vermutlich erfolgte der Anstoß beim Ausparken. Der Unfallverursacher/in verließ im Anschluss die Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: