Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

18.04.2016 – 16:06

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- 15-Jähriger schlägt Opfer gegen Scheibe//Aurich -- Polizisten erheblich beleidigt//Südbrookmerland/Moordorf -- Rasenmäher gestohlen

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots)

Heute Morgen ereignete sich gegen 07.30 Uhr beim ZOB in Aurich eine Körperverletzung. Ein 15-Jähriger wird verdächtigt einen 16-Jährigen mit dem Kopf gegen die Glasscheibe eines Wartehäuschens geschlagen zu haben. Dabei wurde das Opfer verletzt und die Scheibe beschädigt. Anschließend kam es zu einem weiteren Gerangel und der 18 Jahre alte Bruder der Opfers wollte schlichtend eingreifen. Dabei wurde er ebenfalls durch den Schläger verletzt. Die Beteiligten kommen aus Auricher Ortsteilen. Es gibt bereits eine Vorgeschichte zu diesem Vorfall.

U.a. mit verfassungsfeindlichen Parolen wurden Polizeibeamte in der Nacht zu Samstag, gegen 01.00 Uhr, vorm Carolinenhof von einem 28-jährigen Auricher beleidigt. Der Mann hatte ein Hausverbot für den Carolinenhof erhalten. Er war stark alkoholisiert und erhielt gemeinsam mit zwei weiteren stark alkoholisierten Besuchern ein Hausverbot vom Sicherheitsdienst, dem die Männer zunächst nicht nachkommen wollten. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes baten die Beamten um Unterstützung. Als die Polizisten einschritten, kam es zu den verbalen Attacken.

In der Nacht zu Freitag wurde in einen Schuppen der evangelischen Kirchengemeinde in Moordorf eingebrochen. Die Täter hebelten eine Holztür auf und entwendeten anschließend einen Rasenmäher aus dem Geräteschuppen. Täterhinweise werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-215 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell