Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

09.11.2015 – 15:17

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund/Leerhafe -- Gartengeräte und Werkzeug erbeutet//Westerholt -- Polizei sucht Kundin mit rötlichen Haaren und lila Strähnen//Westerholt - Einbruch beim TuS Holtriem

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots)

In der Nacht zu Montag, den 2. November, wurde in ein Nebengebäude auf einem Grundstück in der Kirmeerstraße eingebrochen. Die Täter verschafften sich auf bislang ungeklärte Ursache Zugang in den Lagerraum und entwendeten mehrere Gartengeräte sowie Werkzeug und einen Hochdruckreiniger der Marke Kärcher. Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Polizeidienststelle in Wittmund unter 04462/911-0 entgegen.

Am Samstagnachmittag soll es gegen 14.30 Uhr im HEZ Markt in Westerholt zu einem Vorfall gekommen sein, bei dem ein 10-jähriges Mädchen von einer bislang unbekannten Frau geschlagen und gewürgt worden sein soll. Das Opfer hielt sich mit ihrer Freundin im HEZ Verbrauchermarkt an der Nordener Straße auf. Beide saßen auf einer Treppe, die nach oben zur dortigen TAO-Schule führt. Die beiden Mädchen unterhielten sich als die besagte Frau aus dem Edeka-Markt kam und an den Kindern vorbei lief. Nach Aussage der 10-Jährigen haben die beiden Mädchen in diesem Moment gelacht und sich über Donuts unterhalten. Plötzlich soll sich die Frau umgedreht haben, lief auf die Kinder zu und gab dem Opfer eine Ohrfeige und würgte das Kind. Die Frau wird folgendermaßen beschrieben: etwa 170 cm groß, kräftige Statur, ca. 30 bis 35 Jahre alt. Sie hat schulterlange, rötliche Haare mit lila Strähnen. Sie trug eine blaue Jeans mit Löchern, einen roten Pullover sowie eine schwarze Jacke. Hinweise zur Identität dieser Frau nimmt die Polizei in Holtriem unter 04975/8362 entgegen.

In der Nacht zu heute drangen unbekannte Täter nach Beschädigen einer Außentür in das Vereinsheim des Turn-und Sportverein Holtriem in Westerholt beim dortigen Sportzentrum ein. Die Täter beschädigten neben der rückwärtigen Außentür auch eine Innentür. Nach ersten Feststellungen wurde aus dem Vereinsheim nichts entwendet. Der Sachschaden wird mit 1000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Holtriem unter der Telefonnummer 04975/8362 in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang weisen die Verantwortlichen vom TuS Holtriem auch darauf hin, dass sich derartige Einbrüche gar nicht lohnen, da in dem Gebäude ohnehin gar keine Wertsachen und auch kein Bargeld aufbewahrt wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund