Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

16.10.2015 – 08:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn/Spetzerfehn - 33-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots)

Am Donnerstagabend ereignete sich gegen 17.50 Uhr ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Großefehn noch am Unfallort verstarb. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der Verunfallte mit seinem BMW den Postweg in Richtung Strackholt. In Höhe der Einmündung zur Höchter Straße geriet er mit seinem Pkw auf der regennassen Straße ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr er einen Leitpfosten , driftete über den Radweg und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der 33-Jährige in dem Auto eingeklemmt und durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit. Versuche den Verletzten wiederzu beleben, blieben leider erfolglos.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund