Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Kellerbrand Norden - Sachbeschädigung an PKW Norderney - Gefährliche Körperverletzung Norden - Verkehrsunfall

Altkreis Norden (ots) - Norden - Kellerbrand: Auf bisher nicht bekannt Weise kam es am Freitag, 09.10.2015, gegen 01.30 Uhr zu einem Kellerbrand in Norden, Sielstraße. Der Brandentdecker hatte der Leitstelle den Brand gemeldet und dadurch Feuerwehr und Polizei informiert. Durch die eingesetzte Wehr aus Norden (am Ort waren 4 Fahrzeuge mit 40 Wehrleuten sowie Rettungsdienst) wurde der Brand in dem Mehrparteienhaus gelöscht. Dabei wurde festgestellt, dass im Heizungsraum ein Fahrradanhänder sowie ein Kinderwagen gebrannt hatten. Es ist zu vermuten, dass unbekannte Täter die Gegenstände in Brand gesteckt hatten. Der 43-jährige Brandentdecker wurde wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, eine Behandlung war jedoch nicht mehr erforderlich. Gebäudeschaden entstand nicht. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Norden - Sachbeschädigung an PKW: Ein PKW Hyundai wurde am Mittwoch, 07.10.2015, in Norden beschädigt. Das Fahrzeug stand zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Aldi-Marktes in der Gewerbestraße. Unbekannte Täter hatten in der Zeit gegen einen Nebelscheinwerfer getreten, so dass dieser aus seiner Halterung brach. Ein Unfallschaden kann nach Auskunft einer Werkstatt ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Norderney - Gefährliche Körperverletzung: Am Donnerstag, 08.10.2015, ereignete sich gegen 15.45 Uhr in einem Linienbus eine Schlägerei zwischen mehreren anreisenden Männern. Dabei schlug und trat ein 41jähriger Beschuldigter derart auf einen 52jährigen Mann ein, dass dieser zunächst in das Norderneyer Krankenhaus eingeliefert und später nach Norden in die Ubbo-Emmius-Klink verlegt wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Der Beschuldigte wurde ebenfalls im Krankenhaus ärztlich versorgt. Nach vorläufiger Ingewahrsamnahme ist gegen ihn ein Platzverweis von der Insel ausgesprochen und durchgesetzt worden. Die entsprechenden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung sind polizeilich eingeleitet worden.

Norden - Verkehrsunfall: Der 39-jährige Fahrer eines PKW Toyota befuhr am Donnerstag, 08.10.2015, gegen 22.00 Uhr in Norden den Warfenweg. Mit seinem Fahrzeug kam er aus bisher nicht bekannten Gründen zu weit nach links und überfuhr dabei eine Verkehrsinsel. Eine Hecke, ein Verkehrsschild und der PKW wurden dabei beschädigt, Schadenshöhe ca. 5.000,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: