Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Taschendiebstähle Aurich - Ladendiebstahl Aurich - Mofaroller gestohlen Aurich - Schuppen aufgebrochen Aurich - Verkehrsunfall Aurich - Unfälle mit Radfahrer

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Taschendiebstähle: Die Polizei Aurich warnt vor Taschendiebstählen. In den vergangenen Tagen ist es wiederholt zu Diebstählen gekommen, bei denen Geldbörsen oder Handtaschen die Beute waren. Sind es in den letzten Tagen zu Vorfällen in Einkaufsmärkten gekommen, wir berichteten, waren es am Donnerstag, 01.10.2015, Straftaten in der Auricher Innenstadt. So wurde aus einem Kinderwagen eine Geldbörse und aus einem Fahrradanhänger eine Handtasche von unbekannten Tätern mitgenommen. Die Polizei rät hierzu, Geldbörsen und Handtaschen nicht unbeobachtet zu lassen. Diese sollten eng am Körper getragen werden. Auch Handys gehören nicht locker in die Hosentasche oder bei der aufziehenden kühleren Witterung in die offene Jackentasche, wo sie für jedermann sichtbar und leicht greifbar sind. Sichern sie Ihr Eigentum vor flinken Fingern!

Aurich - Ladendiebstahl: Zeugen eines Ladendiebstahls in Aurich, E-Center in der Raiffeisenstraße, werden von der Auricher Polizei gesucht. Mehrere Täter hatten am Donnerstag, 01.10.2015, gegen 08.40 Uhr Zigaretten aus der Auslage genommen und diese in ihrer Bekleidung gesteckt. Als sie angesprochen wurden, flüchteten zwei der Täter auf den Parkplatz und vermutlich weiter mit einem PKW. Wer verdächtige Personen zu dem Zeitpunkt gesehen hat wird gebeten, sich unter 04941/606-215, zu melden.

Aurich - Mofaroller gestohlen: Beim Schulzentrum der IGS/BBS in Aurich wurden am Donnerstag, 01.10.2015, zwei Mofaroller gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen 07.30 Uhr und 13.00 Uhr. Es handelt sich um einen Roller der Marke Peugeot, Typ Speedfight, Versicherungskennzeichen 211 VGD, und um ein Fahrzeug der Marke Longjia, Versicherungskennzeichen 145 KCK. Beide Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz bei der BBS. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Schuppen aufgebrochen: Unbekannte Täter brachen zwischen dem 22.09.2015 und 29.09.2015 in Aurich-Rahe, Oldersumer Straße, einen Schuppen auf. Aus diesem entwendeten sie einen Hochdruckreiniger der Marke Kärcher und eine Schubkarre. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfall: Auf der von-Jhering-Straße in Aurich kam es am Mittwoch, 30.09.2015, gegen 17.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 51-jährige Fahrer eines Volvo-LKW wollte von der linken auf die rechte Geradeausspur, Fahrtrichtung Emden, wechseln. Dabei stieß er gegen den dort vor ihm fahrenden PKW Seat. Dieser kam ins Schlingern, stieß erneut gegen den LKW und kam dadurch in den Gegenverkehr. Dort befand sich ein Audi, der durch den Seat Leon beschädigt wurde. Insgesamt wird die Schadenshöhe auf 7.000,- EUR geschätzt. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Aurich - Unfälle mit Radfahrer: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 01.10.2015, gegen 15.45 Uhr. Der 49-jährige Fahrer eines PKW Skoda wollte von der Moordorfer Straße nach rechts auf die Dornumer Straße einbiegen. Dabei über sah er den von rechts kommenden 46-jährigen Fahrradfahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Zu einem ähnlichen Verkehrsunfall war es bereits gegen 12.50 Uhr auf der Esenser Straße in Aurich gekommen. Eine 71-jährige Mercedes-Fahrerin wollte nach nach rechts in die Straße des Handwerks einbiegen und übersah dabei eine 48-jährige Radfahrerin. Auch diese Radlerin wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: