Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Einbruch in Wohnhaus Norden - Unfallfluchten Hage - Aufgefahren und abgehauen

Altkreis Norden (ots) - Norden - Einbruch in Wohnhaus: Unbekannte Täter brachen in ein Wohnhaus in Norden, Hohe Vier, zwischen dem 01.09.2015 und 29.09.2015, ein. Die Täter schlugen die Scheibe eines Fensters ein und konnten dadurch in das Wohnhaus gelangen. Dies wurde durchsucht und sämtliche Behältnisse geöffnet. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Norden - Unfallfluchten: Am Montag, 28.09.2015, in der Zeit von 07.50 bis 16.00 Uhr parkte eine Fahrzeugführerin ihren orangefarbenen VW Golf PLUS, ordnungsgemäß auf dem Parkplatz einer Praxis in Norden, Norddeicher Straße. Als sie zu ihrem PKW zurückkehrte, bemerkte sie, dass der PKW beschädigt war. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstag, 29.09.2015. Gegen 15.50 Uhr, parkte ein Verkehrsteilnehmer seinen blauen PKW blauer Opel Astra bei einemm Fischhandel in Norddeich am Hafen. Anschließend fuhr er zu einem Getränkehandel in der Norddeicher Straße in Norddeich. Als er zu seinem PKW zurückkehrte, sah er, dass dieser nun stark beschädigt war. Der Verursacher hat sich bislang noch nicht gemeldet. Zeugen oder Personen die Auskünfte zu den Vorfällen machen können, mögen sich bitte mit der Polizei Norden, 04931/9210, in Verbindung setzen.

Hage - Aufgefahren und abgehauen: Am Montag, 28.09.2015, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein blauer Kleinwagen die Straße Schulwarf in Hage in Richtung Hilgenbur. In Höhe der dortigen Arzt- und Physiotherapiepraxis, stieß der Führer des Kleinwagens mit einem vor einem Neubau am Fahrbahnrand abgestellten VW Golf zusammen. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Norden, 04931/9210, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: