Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

28.09.2015 – 15:04

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - Geschäftseinbruch Friedeburg - Einbruch in Wohnhaus

Landkreis Wittmund (ots)

Esens - Geschäftseinbruch: Unbekannte Täter brachen in ein Modegeschäft in Esens, Marktstraße, in der Zeit von Samstag, 26.09.2015, 14.00 Uhr, und Sonntag, 27.09.2015, 12.45 Uhr, ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten dadurch in das Geschäft. Aus der Kasse und aus dem Büro entwendeten sie etwas Bargeld. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Friedeburg - Einbruch in Wohnhaus: Am Sonntag, 27.09.2015, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Friedeburg, Am Endel, ein. Die Tat wurde zwischen 11.30 Uhr und 21.00 Uhr begangen, indem die Täter ein Fenster beschädigten. Das Wohnhaus wurde durchsucht und zwei Schmuckkästchen entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund