Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

25.09.2015 – 13:20

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Straßenlaternen beschädigt Wittmund - Fahrzeug überschlug sich

Landkreis Wittmund (ots)

Wittmund - Straßenlaternen beschädigt: Zwischen dem 17.09.2015 und 24.09.2015 wurden in Funnix insgesamt 12 Straßenlaternen durch unbekannte Täter beschädigt. Die Täter hatten in dem Zeitraum die Zugänge zur Elektrik geöffnet und Kabel durchtrennt. Anschließend wurden von ihnen die Zugänge wieder verschlossen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.200,- EUR. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Wittmund - Fahrzeug überschlug sich: Aus Unachtsamkeit kam am Donnerstag, 24.09.2015, gegen 19.00 Uhr, in Wittmund, Falster, eine 30-jährige Opel-Fahrerin in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Corsa geriet einen den Graben und überschlug sich. Unverletzt konnte die Fahrerin aus dem Fahrzeug klettern, der Corsa erlitt Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund