Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt ++ Carportbrand ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

25.09.2015 – 13:17

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - 2-jähriges Kind misshandelt Aurich - Fahrzeug zerkratzt Großefehn - Rasenmäher gestohlen Großefehn - Diebstahl einer Flex

Altkreis Aurich (ots)

Aurich - 2-jähriges Kind misshandelt: In der Nacht vom vergangenen Freitag zu Samstag erschien eine Mutter aus dem Landkreis Aurich mit ihrer 2-jährigen Tochter in der Ubbo-Emmius-Klinik Aurich. Dort wurden an dem Kind massive Verletzungen festgestellt, die als lebensgefährlich diagnostiziert wurden. Die Polizei nahm daraufhin erste Ermittlungen auf. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Rechtsmediziner fand die ersten Befunde der behandelnden Ärzte bestätigt. Auch er stellte Spuren übelster Misshandlungen fest. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Aurich, der mit der Mutter des Kindes befreundet war. Er war nach bisherigen Erkenntnissen zur Tatzeit mit dem Kind alleine in der Wohnung. Da der Mann bereits früher wegen Gewaltdelikte auffällig geworden war, erließ das Amtsgericht Aurich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich einen Haftbefehl. Das Kind befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr und ist auf dem Weg der Besserung.

Aurich - Fahrzeug zerkratzt: Auf dem Parkplatz hinter einem Tanzlokal in Aurich, Fischteichweg, wurde in der Nacht zu Freitag, 25.09.2015, ein PKW Rover zerkratzt. Unbekannte Täter hatten sich zu dem Fahrzeug begeben und die Beifahrerseite sowie die Motorhaube zerkratzt. Zudem entwendeten sie das vordere Kennzeichen, polnische Zulassung ZPY 20 KX. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Großefehn - Rasenmäher gestohlen: In Mittegroßefehn wurde von einem Grundstück ein Aufsitzmäher gestohlen. Die Tat ereignete sich in der Schrahörnstraße zwischen Dienstag, 22.09.2015, 19.00 Uhr, und Mittwoch, 23.09.2015, 16.00 Uhr. Der Mäher stand auf dem Grundstück und war von der Straße aus nicht zu sehen. Dabei handelt es sich um ein Fahrzeug der Marke Wolf, Typ Scooter, in den Farben rot und gelb. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Großefehn - Diebstahl einer Flex: Eine Motorflex der Marke Stihl, Typ TS 700, wurde am Mittwoch, 23.09.2015, zwischen 13.30 Uhr und 16.00 Uhr, von der Ladefläche eines Baustellenfahrzeuges gestohlen. Das Fahrzeug stand bei einer Baustelle in Timmel, An der Kirche, wo derzeit Arbeiten durchgeführt werden. Unbekannte Täter hatten vermutlich einen Moment abgepasst, als die Arbeiter nicht in der Nähe ihres Fahrzeuges waren. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund