Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

09.09.2015 – 15:27

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund -- Angeblicher Polizeibeamter//Wittmund -- Drogen aufgefunden//Wittmund /Müggenkrug - Diebstahl von hochwertigen Kettensägen

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots)

In der letzten Woche wurde eine 74-jährige Frau aus dem Raum Wittmund wiederholt von einem bislang unbekannten Anrufer bedrängt und aufgefordert mehrere 10.000 Euro von ihrem Konto abzuheben. Das Geld sollte sie in einem Schließfach deponieren. Glücklicherweise wurde die Frau "hellhörig" und informierte ihre Angehörigen. Das erste Mal meldete sich der Mann am Mittwochabend, den 02. September, bei der älteren Dame. In weiteren Telefonaten am Donnerstag und Freitag versuchte der Anrufer das Vertrauen der Frau zu gewinnen. Er gab sich als angeblicher Polizeibeamter aus. Er gab vor, dass die Polizei eine Tätergruppe festgenommen habe und die 74-Jährige ein angebliches Opfer dieser Täter werden sollte. Durch intelligente Gesprächsführung wurde ihr nahegelegt ihr Bankguthaben abzuheben, um dieses in einem Schließfach zu deponieren. Die Angerufene vertraute sich daraufhin einer Familienangehörigen an und gemeinsam wurde die Polizei eingeschaltet. Der Anrufer gab aber nicht auf und versuchte durch Nachbarn weiter Kontakt mit der 74-Jährigen aufzunehmen. Die Polizei warnt davor personenbezogene Daten, das betrifft auch Telefon- sowie Handynummer am Telefon an fremde Personen zu übermitteln. Sollten ihnen Anrufe skeptisch vorkommen, dann informieren sie ihre Angehörigen oder wenden sie sich an die nächste Polizeidienststelle.

Eine Durchsuchung in einem Mehrfamilienhaus im Wittmunder Stadtgebiet hat am vergangenen Freitag zum Auffinden von 27 Marihuanapflanzen geführt. Der Beschuldigte ist ein polizeibekannter 41-jähriger Wittmunder. Der Mann hatte die Pflanzen auf seinem Balkon und in seiner Wohnung gezogen. Die Pflanzen waren bereits zwischen 70 -- 120 cm groß. Ob die Ernte nur dem Eigenkonsum, oder auch dem Verkauf dienen sollte, müssen weitere Ermittlungen ergeben.

Bereits am Freitag, den 28. August 2015 kam es zur Mittagszeit im Bereich Wittmund/Müggenkrug zum Diebstahl von drei Kettensägen. Diese wurden jeweils aus der Scheune eines Bauernhofes sowie aus der Maschinenhalle eines weiteren Bauernhofes entwendet. Andere hochwertige Geräte blieben unberücksichtigt. Erst jetzt wurde bekannt, dass in diesem Zusammenhang von Zeugen im Tatortbereich ein dunkler Pkw, besetzt mit drei jungen Männern, beobachtet wurde. Es besteht der Verdacht, dass diese Personen mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten. Die Polizei fragt: Wer hat am Tattag oder in der Folgezeit im genannten Bereich verdächtige Personen bzw. diesen Pkw beobachtet und kann entsprechende Hinweise geben. Hinweise erbeten an die Polizei Wittmund unter 04462-9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund