Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

23.06.2015 – 07:29

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: 12-Jähriger Dave noch immer verschwunden

Landkreis Wittmund (ots)

Die Polizei fahndet nach wie vor nach dem 12-jährigen Dave Möbius aus Friedeburg, der seit über einer Woche vermisst wird. Der verschwundene Junge lebte bisher in Friedeburg in einer Wohngruppe, die er am Donnerstag, dem 11. Juni, mit unbekannten Ziel verlassen hat. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen liegen der Polizei nicht vor. Gerichtliche Entscheidungen haben seinerzeit dazu geführt, daß Dave nicht mehr bei den Eltern leben konnte. Grundsätzlich ist davon auszugehen, daß diese Entscheidungen von den Amtsträgern verantwortungsvoll und zum Wohle des Kindes getroffen wurden. Zum Verschwinden von Dave gibt es mittlerweile vielfache Informationen in den sozialen Netzwerken, die auch von der Polizei bewertet werden. Aussagen zum Wahrheitsgehalt sind derzeit nur schwerlich möglich. Dennoch werden auch diese Informationen geprüft. Eine Ermittlungsspur ist der Verdacht, dass der 12-jährige Junge gezielt versteckt gehalten wird, um so Einfluss auf die getroffenen behördlichen Entscheidungen zu nehmen. Unbekannte erwachsene Personen übernehmen also zur Zeit Verantwortung für Dave. Er wird in einem unbekannten Umfeld versteckt gehalten und kann nur eingeschränkt in die Öffentlichkeit. Hier stellen sich vielfältige Fragen: Wie lange wollen und können die selbst ernannten Verantwortlichen diesen Umstand aufrecht erhalten? Wie sieht es zukünftig mit dem Schulbesuch aus, was passiert bei Krankheit? Ist das alles noch im Sinne des Kindeswohls? So lange der Aufenthaltsort von Dave nicht bekannt ist, ist die Polizei verpflichtet weiter nach ihm zu suchen. Hierzu bittet die Polizei Wittmund um Hinweise unter der Rufnummer 04462/911-0

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund