Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- Polizei sucht Spendensammlerin

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Am Montag, in der Zeit zwischen 11.20 und 11.30 Uhr, wurde ein 80-jähriger Mann bestohlen. Der Mann hatte zuvor eine größere Bargeldsumme aus einem Geldautomaten der Sparkassenfiliale an der Esenser Straße abgehoben. Das Geld steckte er in seine Jacke. Als er die Bank verließ traf der ältere Herr auf eine bislang unbekannte Frau, die mit einem Klemmbrett unterwegs war. Die Unbekannte sammelte angeblich für blinde und taubstumme Menschen. Der 80-Jährige gab ihr Geld und trug sich anschließend in eine Spendenlist ein, in der schon andere Personen unterschrieben hatten. Der Mann setzte sich dann in sein Auto und fuhr davon. Kurze Zeit später stellte er den Diebstahl seines Geldes fest. Die Frau beschreibt er folgendermaßen: Etwa 160 bis 165 cm groß und dunkel gekleidet. Sie trug etwas längere, dunkle Haare. Seiner Meinung nach könnte es sich um eine Asiatin gehandelt haben. In der Spendenliste hatten sich nach Auskunft des Mannes bereits andere Spender eingetragen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der Frau geben können, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: