Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

23.04.2015 – 16:43

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Krummhörn/Pewsum- Nach Unfall geflüchtet

Altkreis Norden Verkehrsgeschehen (ots)

Am Dienstagabend ereignete sich in der Uplewarder Reihe in Pewsum eine Verkehrsunfallflucht. Gegen 23.50 Uhr wurde ein dort abgestellter VW Lupo angefahren und durch die Wucht des Aufpralls etwas versetzt. Die Verursacherin verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Eine 40-jährige Autofahrerin steht in Verdacht den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Sie hat keine Fahrerlaubnis. Diese wurde ihr bereits wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen. Es besteht außerdem der Verdacht, dass sie zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalles am Dienstagabend unter Alkoholeinfluss gefahren ist. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung