Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

13.04.2015 – 15:49

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wiesmoor -- Schwerer Verkehrsunfall

POL-AUR: Wiesmoor -- Schwerer Verkehrsunfall
  • Bild-Infos
  • Download

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots)

Am Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr, ereignete sich in Wiesmoor ein Verkehrsunfall bei dem ein Unfallbeteiligter schwer verletzt wurde. Außerdem entstand hoher Sachschaden. Ein 22 Jahre alter Autofahrer Fahrzeugführer aus Norden befuhr mit seinem Mitsubishi die Oldenburger Straße in Fahrtrichtung Hauptkreuzung Wiesmoor. Diesen Kreuzungsbereich wollte er geradeaus in Richtung Marcardsmoor passieren. Hierbei übersah er einen 35 Jahre alten Fahrzeugführer aus dem Landkreis Leer. Der Vorfahrt berechtigte Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Citroen die B 436 aus Richtung Friedeburg kommend in Fahrtrichtung Voßbarg. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Pkw des Norders wurde durch die Aufprallwucht herumgeschleudert und kam auf der Richtungsfahrbahn Voßbarg zum Stillstand. Das Fahrzeug des 35jährigen wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes um 180 Grad gedreht und kam, entgegen der Fahrtrichtung, auf dem dem Geh-/Radweg der Hauptstraße zum Stillstand. Während der Unfallverursacher und dessen Insassen unverletzt blieben, erlitt der 35-Jährige schwere Verletzungen. Nachdem der in seinem Fahrzeug eingeklemmte Fahrer des Citroen durch die am Unfallort eingesetzten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wiesmoor befreit werden konnte, wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Sanderbusch gefahren. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund