Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Verkehrsunfallflucht//Neuschoo - Unfallbeteiligte unter Drogeneinfluss

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Am Montagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, befuhr ein LKW in Wittmund die B 210/Südring in Richtung Aurich. Aus bislang ungeklärtem Grund geriet der Fahrzeugführer auf den angrenzenden Seitenstreifen und riss mit seinem LKW diesen in einer Länge von ca. 50 Metern auf. Dabei wurde der Seitenstreifen erheblich beschädigt, Erdreich auf die Fahrbahn geworfen und ein Leitpfosten in Mitleidenschaft gezogen. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer verließ unerlaubt die Unfallstelle. Durch die Polizei Wittmund wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden unter 04462/911-0 erbeten.

In der Nacht zu heute ereignete sich im Linienweg in Neuschoo ein Verkehrsunfall mit zwei 18 Jahre alten Autofahrern. Beide stehen stehen in Verdacht unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Der 18-jährige Fahrer eines Opel Corsa befuhr die K 53 in Willmsfeld kommend in Richtung Neuschoo. In Höhe der Einmündung zum Windpark Westerholt wollte er nach links abbiegen und übersah dabei einen Peugeot, der sich bereits im Überholvorgang befand. Beide Fahrzeuge kollidierten und durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel herumgeschleudert, drehte sich um 180 Grad, kam nach links von der Straße ab und blieb schließlich auf einer angrenzenden Weide liegen. Der 16-jährige Beifahrer in dem Opel sowie drei jugendliche Mitfahrer in dem Peugeot erlitten leichte Verletzungen. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten Merkmale fest, die auf eine Drogenbeeinflussung hinwiesen. Daraufhin durchgeführte Drogentests verliefen bei beiden Fahranfängern positiv. Den 18-Jährigen aus aus dem Landkreis Wittmund wurden Blutproben entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: