Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich/Wittmund/Norden - Alkoholkontrollen Wiesmoor - Hoher Sachschaden Großefehn - Unfallflucht

Altkreis Aurich (ots) - Aurich/Wittmund/Norden - Alkoholkontrollen: In der vergangen Woche wurden verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund durch die Polizei durchgeführt. Dabei kam es zu über 700 kontrollierte Verkehrsteilnehmer. Drei alkoholisierte Personen wurden dabei festgestellt, der höchste Wert war 1,76 Promille. Bei sechs Personen besteht der Verdacht des Drogenmissbrauchs im Straßenverkehr. Als Nebenprodukte waren zwei Verkehrsteilnehmer festgestellt worden, die keinen Führerschein besaßen und gegen vier Personen wurden Strafanzeigen erstattet, da sie die kontrollierenden Beamten beleidigten. Zudem wurden ca. 100 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung (z.B. wegen Handynutzung, nicht angeschnallt, mangelhafte Beleuchtung) gefertigt.

Wiesmoor - Hoher Sachschaden: Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schaden in Höhe von ca. 20.000,- EUR kam es am Sonntag, 14.12.2014, gegen 14.45 Uhr in Wiesmoor, Oldenburger Straße. Aus bisher nicht bekannten Gründen war dabei der 71-jährige Fahrer eines Mercedes in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem VW Polo zusammen gestoßen. Durch den Unfall wurde die 57-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Die beiden Insassen des Mercedes blieben unverletzt.

Großefehn - Unfallflucht: In Ostgroßefehn, Wiardastraße, Mieterparkplatz vor dem Gebäude, wurde in der Zeit zwischen dem 13.12.2014, 12:05 Uhr, und 14.12.2014, 11:30 Uhr, ein dort geparkter blauer Fiat Punto von einem unbekannten Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wiesmoor, 04944/9169110, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: