Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wirdum - Toter im Graben Krummhörn - Einbruch in Gartenlaube

Altkreis Norden (ots) - Wirdum - Toter im Graben: In Wirdum wurde durch die Marienhafer Polizei am Donnerstag, 11.12.2014, gegen 14.00 Uhr in einem Graben des Armenlandsweg ein Toter gefunden. Der 54-jährige war am Vormittag von seinem Vermieter aus Wirdum als vermisst gemeldet worden. Zusammen mit der Feuerwehr wurde durch die Polizei eine Absuche durchgeführt, in dessen Verlauf der Verstorbene gefunden wurde. Zwischenzeitlich war auch die Rettungshundestaffel des DRK angefordert worden, die jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Der 54-jährige war vermutlich leicht bekleidet in den Graben gefallen und dort verstorben. Die näheren Umstände sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Krummhörn - Einbruch in Gartenlaube: in der Nacht zu Mittwoch, 10.12.2014, brachen unbekannte Täter in Visquard, Kirchstraße, in eine Gartenlaube ein. Die Täter brachen die Zugangstür auf und entwendeten aus der Laube einen LCD-Fernseher mit integriertem DVD-Player und Gartengeräte der Marke Stihl. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: