Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Täter wiedererkannt Großefehn - Diebstahl von Baustelle Aurich - Verkehrsunfallflucht Großefehn - Verkehrsunfall

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Täter wiedererkannt: Am Dienstag, 04.11.2014, erkannte eine Zeugin gegen 21.15 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkassen-Arena in Aurich, Emder Straße, einen PKW-Aufbrecher wieder. Am 15.10.2014 hatte sie in der Mittagszeit beobachtet, wie dieser einen VW Polo aufgebrochen hatte. Aus dem Fahrzeug war ein Autoradio entwendet worden. Der Täter hatte sich damals mit einem hellblauen Kastenwagen vom Parkplatz entfernt, wir berichteten. Sowohl der hellblaue PKW als auch der Täter wurden nun von der Zeugin, die sich zufällig erneut auf dem Parkplatz aufgehalten hatte, erkannt und dies der Polizei mitgeteilt, die Fahrzeug und Person zur Wache mitnahmen und beide überprüften. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen PKW Citroen Berlingo und bei dem Tatverdächtigen um einen 35-jährigen aus Cuxhaven, der hier zu Besuch war. Zum Tatvorwurf hatte der 35-jährige sich nicht geäußert. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Großefehn - Diebstahl von Baustelle: In der Nacht zu Dienstag, 04.11.2014, wurde von unbekannten Tätern in Ostgroßefehn, Polderstraße, ca. 1 Kubikmeter Brechsand, sogenannte Schlacke, entwendet. Die Straßenbaustelle befindet sich in Höhe Heideblütenweg. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfallflucht: Am frühen Dienstagnachmittag, 04.11.2014, kam es in Aurich, Georgswall, auf dem Parkplatz hinter der Oldenburgischen Landesbank, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort abgestellter schwarzer BMW Kombi war vermutlich durch einen anderen ein-oder ausparkenden Pkw beschädigt worden. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Aurich, 04941/606-215, in Verbindung zu setzen.

Großefehn - Verkehrsunfall: Auf der Straße Unterende Nord in Spetzerfehn kam es am Mittwoch, 05.11.2014, gegen 10.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines Opel Transporters wollte rückwärts von einem Grundstück auf die Straße fahren und übersah dabei einen bevorrechtigten PKW Audi. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die 61-jährige Audi-Fahrerin leicht verletzt wurde. Vorsorglich war sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 11.000,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: