Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn - Versuchter Einbruch Aurich - Verkehrsunfall Aurich - Fußgänger verletzt Aurich - Vorfahrtsverletzung Aurich - Verkehrsunfallflucht

Altkreis Aurich (ots) - Großefehn - Versuchter Einbruch: Unbekannte Täter versuchten am vergangenen Wochenende in ein Büro in Mittegroßefehn, Auricher Landstraße, in ein Büro einzubrechen. Vermutlich in der Nacht zu Montag, 03.11.2014, versuchten die Täter dabei die Haupteingangstür und die Nebeneingangstür zum Büro einer Firma aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern jedoch nicht oder sie wurden bei ihrer Tatausführung gestört. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfall: Auf der Emder Straße in Aurich kam es am Montag, 03.11.2014, gegen 10.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 64-jährige Fahrerin eines VW Polo fuhr auf dem rechten von zwei Fahrstreifen der Emder Straße stadtauswärts. Vor ihr fuhr ein Radlader in gleicher Richtung. Da dieses Arbeitsgerät langsam fuhr, wollte die Polo-Fahrerin das Fahrzeug überholen und scherte auf den linken Fahrstreifen aus. Sie beachtete dabei nicht den dort fahrenden Sattelzug. Dessen Fahrer konnte den Unfall nicht mehr vermeiden, so dass der Mercedes-LKW den Polo erfasste. Durch den Unfall wurde die Fahrerin des VW leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 9.000,- EUR.

Aurich - Fußgänger verletzt: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, 03.11.2014, gegen 19.55 Uhr in Aurich, Egelser Straße, Fahrtrichtung stadtauswärts. Dabei wollte 23-jähriger Fußgänger die Egelser Straße trotz fließendem Verkehr überqueren. Er wurde von einem PKW Volvo erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Volvo befand sich in einer Fahrzeugschlange, die der alkoholisierte 23-jährige nicht abgewartet hatte. Zudem war der Unfallbereich durch die Straßenbeleuchtung schlecht ausgeleuchtet. Der Fußgänger erlitt durch den Unfall leichte Kopfverletzungen, wurde jedoch vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Aurich - Vorfahrtsverletzung: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 04.11.2014, gegen 07.45 Uhr auf der vierspurigen Esenser Straße in Aurich. Die 28-jährige Fahrerin eines Opel Zafira wollte von der Straße des Handwerks nach links auf die Esener Straße, stadtauswärts, einbiegen. Dabei beachtete sie nicht die auf dem linken von zwei vorhandenen Fahrstreifen, in Richtung stadteinwärts, fahrende 20-jährige Fiat-Fahrerin. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die 20-jährige leicht verletzt wurde. Der Schaden wird auf 6.000,- EUR. geschätzt.

Aurich - Verkehrsunfallflucht: Auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Aurich, Breiter Weg, kam es am Dienstag, 04.11.2014, zwischen 07.50 Uhr und 10.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dabei war vermutlich bei einem Parkmanöver ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten schwarzen PKW Mercedes gefahren und hatte diesen beschädigt. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: