Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Mann aus Esens gesucht

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Wie die Polizei bereits mitteilte, wurde auf dem Auricher Stadtfest in der Nacht zu Sonntag, gegen 01.30 Uhr, ein 47-jähriger Auricher brutal zusammen geschlagen. Bislang sind leider keine Hinweise eingegangen, die zur Ermittlung des Schlägers führten. Die Polizei bat darum, dass sich die Ersthelfer melden mögen. Leider haben sich diese Personen bislang noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Aufgrund von Befragungen sucht die Polizei jetzt einen Mann, der möglicherweise in Esens wohnt. Er soll etwa 50 Jahre alt sein und hat kurzes Haar. Der Mann war mit Freunden auf dem Auricher Stadtfest. Er soll darum gebeten haben, dass die Polizei gerufen wird und lief später mit zwei Sanitätern in Richtung Opfer. Diese Person wird dringend gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden. Außerdem schließt die Polizei nicht aus, dass der "Schläger" und seine weibliche Begleitung nach dem Vorfall mit einem Taxi oder Mietwagen nach Hause gefahren sind. Möglicherweise wurde während der Fahrt über die Tat gesprochen bzw. gestritten. Aus diesem Grund bittet die Polizei Taxifahrer/innen, die Pärchen befördert haben, die ein entsprechendes Gespräch geführt haben, sich bei der Auricher Polizei unter der genannten Telefonnummer zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: