Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KR: Nachtrag zur Pressemitteilung 52 - Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos

Krefeld (ots) - Die Krefelder Strafverfolgungsbehörden fahnden mit Beschluss des Amtsgerichtes Krefeld nunmehr ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

15.08.2014 – 16:10

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Burhafe - Tödlicher Verkehrsunfall

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots)

Heute Mittag ereignete sich gegen 12.40 Uhr auf der K 54 im Bereich Burhafe ein tragischer Verkehrsunfall bei dem ein 22-Jähriger Beifahrer tödlich verletzt und eine 26-jährige Autofahrerin schwerst verletzt wurde. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Sanderbusch geflogen. Die junge Fahrerin saß am Steuer eines Opel Corsa. Auf dem Beifahrersitz befand sich der junge Mann. Beide fuhren auf der K 54 ( Warnsath ) in Richtung Burhafe. In einer Kurve kam die Unfallfahrerin aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Beide Fahrzeuginsassen aus dem Landkreis Wittmund wurden in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und seitens der Feuerwehr aus dem Pkw befreit. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch am Unfallort. Die Straße wurde über mehrere Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung