Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - In Nordseetherme eingestiegen//Neuharlingersiel - Einbruch in Fischimbiss//Schweindorf - Ungebetener Gast auf Geburtstagsfeier//Friedeburg/Horsten - Ärger im Discobus

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu heute verschafften sich bislang unbekannte Einbrecher Zugang in die "Nordseetherme" in Bensersiel. Die Einbrecher hebelten im Inneren des Schwimmbades eine Zwischentür und eine Kassenschublade auf. Entwendet wurde schließlich ein Sparschwein mit etwa 5 bis 10 Euro Trinkgeld. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an das Polizeikommissariat in Wittmund unter 04462/911-0 erbeten.

In der Nacht zu Samstag wurde in einem Imbissbetrieb für Fisch in der Edo-Edzards-Straße in Neuharlingersiel eingebrochen. Der bzw. die Täter öffneten gewaltsam die Außentür und drangen anschließend in das Gebäude ein. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen eine Trinkgeldkasse. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Einbruchdiebstahls nimmt die Polizeistation in Esens unter 04971/921718115 entgegen.

In der Nacht zu Sonntag kam es auf einer Geburtstagsfeier in Schweindorf zu einer Körperverletzung zwischen einem 20-Jährigen und einem 18-Jährigen. Nach bisherigen Angaben erschien der ältere als ungebetener Gast mit zwei weiteren Personen auf der Feier. Als er seitens des 18-Jährigen aufgefordert wurde, die Party zu verlassen, griff der 20-Jährige das Opfer an und verletzte den Heranwachsenden. Tatverdächtiger und Opfer waren beide alkoholisiert.

Auf der Fahrt im Discobus "Nachteule" kam es in der Nacht zu Sonntag im Bereich Horsten zu Beleidigungen und Körperverletzungen. Der Busfahrer stoppte daraufhin den Bus und alarmierte die Polizei. Haupttatverdächtiger ist nach bisherigen Ermittlungen ein 23-Jähriger aus Wittmund. Er soll eine 22-Jährige Mitfahrerin beleidigt und geschlagen haben. Außerdem wird ihm vorgeworfen einen weiteren 21-Jahre alten Gast körperlich angegriffen zu haben. Zudem wurden der Busfahrer und später die eingesetzten Polizeibeamten von ihm beleidigt. Der 23-Jährige war in Begleitung eines gleichaltrigen aus Mannheim. Dieser mischte sich in das Geschehen ein und beleidigte ebenfalls die Polizisten und andere Fahrgäste. Beide Verursacher wurden in Gewahrsam genommen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: