Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn/Mittegroßefehn - In Gemeindehaus eingebrochen//Südbrookmerland/Victorbur - Autoreifen zerstochen//Südbrookmerland/Wiegboldsbur - Handtasche lag auf dem Beifahrersitz

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Mittwoch brachen bislang Unbekannte in das Gemeindehaus der Kirchengemeinde in der Kirchstraße in Mittegroßefehn ein. Nachdem sich die Einbrecher durch eine rückwärtige Tür Zugang in die Räume verschafft hatten, öffneten sie zusätzlich gewaltsam in einem Büro einen Schrank. Ohne Beute wurde das Gemeindehaus wieder verlassen. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Einbruchdiebstahls nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

In der Nacht zu heute wurden von mehreren Fahrzeugen auf dem Grundstück eines Seniorenzentrums in der Parkallee die Reifen verschiedener Fahrzeuge zerstochen. Hinweise auf verdächtige Personen im Bereich des Tatortes nimmt die Polizeistation in Südbrookmerland unter 04942/1337 entgegen.

In der Nacht zu Mittwoch wurde auf einer Auffahrt an der Forlitzer Straße die Beifahrertür eines blauen Audi aufgebrochen. Anschließend entwendeten bislang unbekannte Pkw-Aufbrecher aus einer Handtasche, die auf dem Beifahrersitz lag, eine Geldbörse. Die Geldbörse wurde seitens der Geschädigten wenige Meter vom Tatort entfernt, aufgefunden. Aus dem Portmonee fehlte das Münzgeld sowie ein Kartenführerschein. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut daraufhin, keine Wertsachen in Fahrzeugen zurückzulassen. Täterhinweise werden seitens der Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: