Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Brandstiftung - Wohnhausbrand in Wittmund - Belohnung

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zum Pfingstsonntag, dem 08.06.2014, kam es in Wittmund zum Brand eines Mehrfamilienhauses. Gegen 00.40 Uhr meldete ein Bewohner den Brand des Dachstuhles. Aus allen zwölf Wohnungen konnten die Mieter zügig evakuiert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Wittmund konnte mit starken Kräften eine Ausbreitung des Feuers verhindern, allerdings ist der Dachstuhl komplett ausgebrannt.

Als Brandursache steht Bandstiftung zweifelsfrei fest.

Beide Hauseingänge des Mehrfamilienhauses wurden in der Vergangenheit nie verschlossen. Auch die Dachböden waren frei zugänglich. Offensichtlich hat der/die unbekannte Brandstifter/in diesen Umstand genutzt und Feuer gelegt.

In den letzten zwei Jahren ist es im Bereich Bremer Straße zu mehreren Zündeleien gekommen, die im Zusammenhang mit der aktuellen Brandstiftung stehen könnten.

Die Ermittlungen der Polizei laufen. Fest steht bislang, daß sich zur Brandausbruchszeit mehrere junge Menschen vor dem Haus unterhalten haben und sich dann mit zwei Autos schnell entfernt haben. Der Täter könnte unter diesen Personen sein. Es ist aber nicht auszuschließen, daß es sich um wichtige Zeugen handelt. Die Polizei ist deshalb dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Es könnte sich bei dem Brandstifter/ der Brandstifterin auch um eine Person aus der näheren Nachbarschaft handeln. Eine solche Person würde natürlich zunächst keinen Argwohn erregen, weil diese zum normalen Straßenbild gehört. Aber auch hier ist die Polizei an Hinweisen zu Auffälligkeiten interessiert.

Die Öffentliche Brandkasse hat eine Belohnung in Höhe von 3.000.- EUR ausgelobt.

Hinweise werden an die Polizei in Wittmund unter 04462/911-115 erbeten. Der Fall ist auch auf der facebook-Seite der Polizeiinspektion Osnabrück eingestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: